Unsere Tätigkeitsgründe

Dauerhaft ist ein Unternehmen ausschliesslich mit gesunden und zufriedenen sowie motivierten Beschäftigten leistungsfähig und konkurrenzfähig. Grundsätzlich hängt die Leistungsfähigkeit von erwerbstätigen Menschen von vielen verschiedenen Faktoren ab, insbesondere aber, von den aktuellen Bedingungen am Arbeitsplatz. Schon kleine prozessbedingte Veränderungen am Arbeitsplatz oder an den Arbeitsabläufen können Leistungsträger verunsichern, die Leistungsfähigkeit oder Leistungsbereitschaft senken - aber auch stärker motivieren.

Betriebliche Gesundheitsförderung rechnet sich: für jeder Fall von Arbeitsunfähigkeit entstehen betriebsbedingte zusätzliche Kosten zwischen ca. 150 und 450 EUR pro Tag und Mitarbeiter, in Form von Kosten für Mehrarbeit des Vertretungspersonals oder für Leihpersonal. Jeder unerwartete Ausfall von Leistungsträgern beeinträchtigt zudem den reibungslosen Betriebsablauf, bedeutet oft Verlust von Unternehmensskill und führt häufig zu Einbussen bei der Qualität der zu erbringenden Dienstleistung oder der herzustellenden Produkte.

 In Deutschland übernehmen zunehmend Unternehmen die Verantwortung für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter

In Deutschland besteht ca.16 Wochen Wartezeit für ein Erstgespräch in einer psychotherapeutischen Kassenpraxis, mehr als 1 Jahr für einen Termin bei einer Schuldnerberatungsstelle und ca. 2 Monate für einen Termin in einem Erziehungsberatungsdienst. Diese zwangsläufig entstehenden Wartezeiten werden in vielen Fällen mit Krankschreibungen überbrückt

Die SODICON GmbH hilft hier kurzfristig und orientiert sich hierbei an einem Win-Win Resultat für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Ein Gewinn für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

=> Entlastung der Mitarbeiter: die Beratung ermöglicht es dem Mitarbeiter, sich wieder im vollem Umfang auf die Aufgabenstellungen zu konzentrieren und führt zu einem deutlichen Wiederanstieg der Effizienz innerhalb des Tätigkeitsgebietes
Steigerung der Motivation und Verbesserung des gesamten Arbeitsklimas
Imagegewinn im Außen- und Innenauftritt

=> Senkung der Krankenstände: Probleme und Umweldbedingungen, die zu krankheitsbedingte Ausfälle führen können, werden rechtzeitig erkannt und können durch gezielte Einzelberatungen gelöst werden
Senkung der gesundheitlich bedingten Folgekosten – sowohl für das Unternehmen, als auch für den mitarbeitenden Leistungsträger
Senkung der Mitarbeiterfluktuation
Erhöhung der Arbeitsplatzattraktivität (auch in der Außendarstellung)